Posts mit dem Label Gesund schlafen werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Gesund schlafen werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Donnerstag, 13. April 2017

Schlafapnoe Syndrom: gesundheitliche Schäden und Therapiemöglichkeiten


Das Schlafapnoe-Syndrom

Viele Menschen leiden beim Schlafen unter dem Schlafapnoe-Syndrom. Dies führt zu einigen gesundheitlichen Schäden und sollte nicht unterschätzt werden. Wichtige Informationen zum Schlafapnoe haben wir für Sie zusammen geschrieben.

Wenn man versucht, die Luft anzuhalten und nicht einzuatmen, geht einem bereits nach wenigen Sekunden die Luft aus und wir atmen wieder tief durch. Jedoch trifft dieses Szenario auf viele Menschen zu, bei denen während des Schlafs für kurze Zeit unbewusst die Atmung aufhört. Diese Atemaussetzer dauern im schlimmsten Fall sogar mehrere Minuten an. Die Krankheit nennt man Schlafapnoe und kann sogar lebensgefährlich sein.

Schlafapnoe kann lebensgefährlich sein und muss behandelt werden

Falls Sie nachts schnarchen, sind Sie womöglich ebenfalls ein Kandidat, der unter Schlafapnoe leiden könnte. Daher sollten Sie in diesem Fall einen Arzt aufsuchen und diese Symptome professionell untersuchen lassen. Nur so können Sie sicherstellen, dass Sie davon keine gesundheitlichen Schäden erleiden.

Gesundheitliche Schäden

Ein Mensch, dem über längere Zeit Sauerstoff fehlt, bekommt gesundheitlich massive Probleme. Beim Einatmen gelangt der Sauerstoff in das Blut und wird durch den ganzen Körper transportiert. Beim Ausatmen werden wiederum Schadstoffe entfernt. Falls es hierbei zu Komplikationen kommt, steigt das Kohlendioxid im Blut an und Organe wie Herz bzw. Gehirn können nicht mehr vernünftig arbeiten.

Ein Schlafapnoe-Kandidat wird während einer Nacht des Öfteren wach, weil der Körper Alarm schlägt und der Schlafende so wieder Luft holen kann. Dadurch wird der Schlaf immer wieder unterbrochen und der Schlafende leidet am nächsten Tag unter Müdigkeit, obwohl er eigentlich genug Schlafzeit hatte. Folge ist eine geringere Leistungsfähigkeit oder Sekundenschlaf am Steuer.
Langfristig kann es sogar zu einem Schlaganfall oder Herzinfarkt führen, den Sie nachts womöglich nicht einmal mitbekommen. Vier Prozent der deutschen Männer leiden unter solchen Atemstörungen, bei den Frauen sind es immerhin zwei Prozent.

Vor allem bei Menschen, die nachts unter Schnarchen leiden, sind Atemaussetzer zu hören. Durch einen lauten Schnarcher wird wieder eingeatmet, nachdem der Atem kurzzeitig aussetzte. Dies wird meistens vom Partner registriert. Viel gefährlicher ist es bei Menschen, die alleine schlafen und diese Atemaussetzer nicht mitbekommen.

Vielseitige Therapiemöglichkeiten

Hilfe gibt es zum Beispiel bei einem Facharzt,  der das Schlafverhalten in einem Schlaflabor untersucht. Mögliche Maßnahmen wären eine Operation, eine Straffung des Gaumens oder ein Abnehmprogramm. Bei einer Therapie wird eine CPAP-Maske(Continuous Positive Airway Pressure) genutzt, die in etwa 125 bis 300 Euro kostet. Die Kosten werden teilweise von der Krankenkasse übernommen. Allerdings sind die Geräte nicht gerade leise. Es besteht eine Lautstärke von 30dB. Für den Partner ist dies sehr unangenehm und die Geräusche können dessen Schlaf stören. Bevor allerdings gesundheitliche Schäden eintreten, sollten Sie diese Unannehmlichkeiten in Kauf nehmen.

Freitag, 3. Februar 2017

Gesünder schlafen auf Zirbenholzkissen

Gesunder Schlaf ist extrem wichtig

Studien haben gezeigt, dass ein gesunder und tiefer schlaf äußerst wichtig ist für die Gesundheit und Leistungsfähigkeit. Nur wer richtig ausgeschlafen ist, kann gute Leistung in Sport, Beruf oder Schule erbringen. Zudem sind ausgeschlafene Menschen viel besser gelaunt, weniger schnell genervt und werden von Ihren Mitmenschen als intelligenter wahrgenommen. Das sind nur einige Gründe, warum Sie sich Gedanken machen sollten, ob Ihr Schlaf auch wirklich zur Regeneration Ihres Körpers in vollem Umfang beiträgt.

Sie wissen, dass Schlaf entscheidend für Ihre körperliche und geistige Gesundheit ist. Aber, wie können Sie sagen, ob Sie wirklich gut schlafen? Vor allem, wenn Sie Schicht-Arbeiten, sieht Ihr Schlaf wahrscheinlich nicht genau wie der andere Menschen aus. Es kann schwer sein, Ihre Schlaf-Muster gegen diejenigen der Menschen um Sie herum zu messen. Im Durchschnitt sollten Erwachsene zwischen sieben und neun Stunden Schlaf jede Nacht bekommen, aber diese Bedürfnisse variieren individuell. Zum Beispiel fühlen sich manche Menschen am besten mit acht aufeinander folgenden Stunden Schlaf, während andere gut mit sechs bis sieben Stunden nachts und tagsüber Nickerchen tun. Manche Menschen fühlen sich in Ordnung, wenn sich ihr Schlaf Zeitplan ändert, während andere sehr betroffen von einem neuen Zeitplan oder sogar eine Nacht von unzureichendem Schlaf fühlen.

Zu den wichtigsten Faktoren für einen gesunden Schlaf zählen ein dunkler Raum ohne Licht. Nur so werden in Ihrem Körper besondere Regenerationsmechanismen aktiviert, die wichtig für die Heilung von Krankheiten und Regeneration von Zellen sind. Zudem sollten alle elektronischen Geräte ausgeschalten sein. Es sollte zudem leise sein und keine Geräusche im Hintergrund sein (vor dem Fernseh schlafen ist ungesund!). Desweiteren sollten Sie den Raum gut lüften und er sollte kühl sein.

Woher wissen Sie, ob Sie gut schalen oder Hilfe benötigen? Hier sind einige Aussagen über Ihren Schlaf. Wenn diese auf Sie zutreffen, ist es ein gutes Zeichen, dass Ihr Schlaf auf dem richtigen Weg ist. Wenn Sie ein Schichtarbeiter sind und Sie nicht mit vielen von ihnen einverstanden sind, könnte es bedeuten, dass Sie Änderungen in Ihren Verhaltensweisen und Routinen vornehmen müssen, um Ihren Schlaf zu verbessern.Treffen diese Aussagen im allgemeinen auf Ihren Schlaf zu?
  • Sie schlafen innerhalb von 15-20 Minuten nachdem Sie sich ins Bett gelegt haben ein und liegen keine längeren Zeiträume wach
  • Sie s schlafen regelmäßig insgesamt sieben bis neun Stunden in einem 24-Stunden-Zeitraum
  • Wenn Sie aufwachen, dann haben Sie ein Gefühl erfrischt zu sein und Energie zu haben
  • Sie fühlen sich wachsam und können während der wachen Stunden vollkommen produktiv sein
  • Ihre Partner oder Familienmitglieder bemerken keine störende oder aus dem gewöhnlichen Verhalten von Ihnen, während Sie schlafen, wie Schnarchen, Pausen im Atem, Unruhe oder sonst nächtliche Verhaltensweisen.
Wenn diese Ausagen im allgemeinen auf Sie zutreffen: dann Glückwunsch, Sie scheinen einen gesunden und natürlichen Schlaf zu haben. Falls dies in Stressphasen anders ist, ist dies nicht außergewöhnlich und kann für einen kurzen Zeitraum mit Hausmittelchen wie Hopfentabletten behoben werden. Wenn diese Probleme länger bestehen sollten Sie einen Arzt aufsuchen und andere Möglichkeiten zur Verbesserung Ihres Schlafs in Betracht ziehen.

Ein besonderes Kissen für tiefen Schlaf

Hätten Sie jemals daran gedacht auf einem Kissen, das mit Holzspänen gefüllt ist, zu schlafen? Oder können Sie sich vorstellen, dass es sowas gibt? Wenn Sie jetzt an ein hartes Stück Holz denken, dann sind Sie auf dem falschen Weg. Wir wollen Ihnen hier ein besonderes Holzkissen vorstellen, nämlich ein Zirbenholzkissen, kurz Zirbenkissen.

Zuerst einmal, ein Kissen aus Zirbenholz darf sich nur Zirbenkissen nennen, wenn es auch wirklich Zirbelholz enthält. Allerdings sind in diesem Fall keine groben oder spitzen Holzspänen enthalten, sondern ganz feine und zarte Flocken, damit Sie auch ganz sanft und fest schlafen können. Diese Zirbenflocken sind Millimeterdicke Spähnen aus echtem Zierbenholz. Aber was macht den Unterschied zu den zarten und weichen Daunen oder Gänsefedern?


Wissenschaftliche Untersuchungen haben viele positive Resultate über die Auswirkungen von Zirbenholz gezeigt. Diese positiven Eigenschaften zeigen die besondere Wirkung von Zierbenholz und erklären dessen starke Beliebtheit. Dazu zählen unter anderem:
  • Positive Auswirkung auf das Herzkreislaufsystem sowie eine Reduzierung der Herzfreqzenz während des Schlafs
  • Ihr Schlafbefinden wird positiv beeinflusst und Ihre Nachterholung als intensiver empfunden
  • Die Erholungsqualität und das Allgemeinbefinden werden nachhaltig verbessert 
Damit Zirbenholzkissen noch bequemer sind, enthalten viele Kissen eine Mischung aus Zirbenspänen, damit das Kissen nicht als so hart empfunden wird. Wir empfehlen Zirbenholzschlafkissen jedem, der mit einem Dinkelkissen gut schlafen kann. Am besten Probieren Sie es selbst aus, ob dieses Kissen Ihren Schlaf verbessert. Weitere Informationen finden Sie auch auf medico24.at.