Posts mit dem Label Großfamilie werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Großfamilie werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Samstag, 24. Februar 2018

Wohnen im Alter - gemeinsam, nicht einsam

Das Thema Wohnen im Alter wird immer wichtiger, denn es gibt in unserer Gesellschaft immer mehr alte Menschen. Aus diesem Grund ist die Nachfrage nach altersgerechtem Wohnraum und nach passenden Wohnkonzepten hoch. Immer mehr Menschen machen sich Gedanken um das passende Wohnen im Alter sowie die Anforderungen, welche von Senioren an ihren Wohnraum gestellt werden. Diese Anforderungen sind natürlich anders als die von Berufstätigen oder von jungen Familien. Generell besteht für das Wohnen im Alter die Möglichkeit, einer betreuten Wohngemeinschaft beizutreten, in ein Seniorenheim einzuziehen oder im eigenen Haus zu verbleiben.

Ein bekanntes Sprichwort sagt "Einen alten Baum pflanzt man nicht mehr um". Das Sprichwort stimmt, denn zahlreiche Menschen scheuen sich im fortgeschrittenen Alter davor, ihr Zuhause aufzugeben. Denn Erinnerungen hängen an den liebgewordenen Räumlichkeiten. Die Angst vor etwas Neuem ist oftmals sehr groß. Es müssen die Kosten aber natürlich auch die individuellen Bedürfnisse und Gefühle gegeneinander gestellt werden. Wer eine Wohnung in der dritten Etage in einem Haus ohne Lift besitzt, aber auf eine Hilfe beim Gehen angewiesen ist, muss entsprechende Konsequenzen in Betracht ziehen. Ein Treppenlift beziehungsweise eine Erdgeschosswohnung könnten die passende Lösung sein. Eine Wohngemeinschaft ist nicht nur etwas für jüngere Personen geeignet, die gemeinsam wohnen, um finanzielle Mittel zu sparen. Auch für das Wohnen im fortgeschrittenen Alter ist die Wohngemeinschaft unter Umständen eine geeignete Lösung. 

Ein wesentlicher Vorteile ist, dass im Notfall immer jemand anwesend ist. Natürlich sind Toleranz und Kooperationsfähigkeit gefordert, dazu sind jedoch nicht alle Menschen im Alter in der Lage. Ein geeignetes Konzept ist zum Beispiel ein Mehrgenerationenhaus, das auf dem Prinzip der Großfamilie beruht. Mehrere Generationen leben unter gemeinsam mit Gemeinschaftsräumen und natürlich auch privaten Bereichen. Informieren Sie sich bei uns von www.daspflegeportal.de. Von einem Modell für das Wohnen im Alter sollten aber alle beteiligten Generationen entsprechend überzeugt sein, sonst klappt es nicht.