Posts mit dem Label Lebenserwartung steigern werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Lebenserwartung steigern werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Montag, 1. Mai 2017

1 Stunde joggen verlängert Ihr Leben um 7 Stunden

Wie sich Laufen positiv auf Ihre Lebenserwartung auswirkt

Laufen kann die effektivste Übung zur Erhöhung der Lebenserwartung sein, laut einer neuen Überprüfung und Analyse der vergangenen Forschung über Bewegung und vorzeitigen Tod. Die neue Studie ergab, dass im Vergleich zu Nichtläufern Läufer dazu tendierten, etwa drei weitere Jahre zu leben, auch wenn sie langsam oder nur selten joggen. Auch wenn Sie sogar rauchen, trinken oder übergewichtig sind, hilft Laufen Ihre Lebenserwartung zu erhöhen. Keine andere Form der Übung, die Forscher analysierten, zeigte vergleichbare Auswirkungen auf die Lebensdauer.

Joggen verlängert nicht nur Ihr Leben, sondern auch Ihre Lebensqualität
Die Erkenntnisse kommen als Ergebnis einer vor drei Jahren durchgeführten Studie, in der eine Gruppe von ausgeprägten Übungswissenschaftlern Daten aus einer großen medizinischen und sportlichen Untersuchung. die am Cooper Institute in Dallas durchgeführt wurde, auswertete. Diese Analyse ergab, dass nur fünf Minuten tägliches Joggen mit längeren Lebenserwartungen verbunden war.

Nachdem die Studie veröffentlicht wurde, wurden die Forscher mit Fragen von Mitwissenschaftlern und der breiten Öffentlichkeit überschwemmt, sagt Duck-chul Lee, ein Professor für Kinesiologie an der Iowa State University und ein Co-Autor der Studie. Manche Leute fragten, ob andere Aktivitäten, wie das Gehen, genauso vorteilhaft auf die Verringerung der Sterblichkeitsrisiken sein würden? Extremläufer fragten sich, ob sie zu viel trainieren und Laufen sich kontraproduktiv auswirken könnte?

Für die neue Studie, die im vergangenen Monat in der Kardiovaskulären Erkrankung veröffentlicht wurde, haben Dr. Lee und seine Kollegen angefangen, diese und damit zusammenhängende Fragen durch die Reanalyse von Daten aus dem Cooper-Institut zu behandeln und auch die Ergebnisse einer Reihe von anderen großflächig angelegten Studien zu untersuchen und miteinfließen zu lassen.

Zusammenfassend zeigten die Daten, dass das Laufen unabhägig vom Tempo oder der Kilometerzahl, das Risiko eines vorzeitigen Todes um fast 40 Prozent sänkt,. Selbst wenn jemand rauchen oder trinken tut, hilft laufen. Auch bei sonstige ngesundheitlichen Problemen wie Bluthochdruck oder Fettleibigkeit kann laufen die Lebenszeit verlängern.

Mit den Auswertungen haben die Wissenschaftler dann festgestellt, dass, wenn jeder Nichtläufer, der Teil der überprüften Studien gewesen war, Joggen würde, dann gäbe es 16 Prozent weniger Todesfälle und 25 Prozent weniger tödliche Herzinfarkte (in den Studiendaten).

Am interessantesten ist allerdings das Ergebnis, dass für die ins Joggen investierten Stunde am Ende mehr Lebenszeit herauskam. Ein Läufer der 2 Stunden in der Woche joggt und das über 40 Jahre verbringt weniger als sechs Monate tatsächlich mit laufen über, aber könnte eine Zunahme seiner Lebenserwartung von 3,2 Jahren erwarten. Das entspricht einemNettogewinn von etwa 2,8 Jahren.

Wer 2 Stunden in der Woche über 40 Jahre joggt, verbringt 6 Monate mit joggen und lebt im Schnitt dafür 3,2 Jahre länger.

"Natürlich sind diese ergänzenden Lebensjahre nicht unendlich ", sagt Dr. Lee. Laufen macht keine Menschen unsterblich. Die Gewinne in der Lebenserwartung sind auf etwa drei zusätzliche Jahre begrenzt, sagt er, für Leute die sehr viel laufen. Wer mehr läuft, der sollte stattdessen auf einen Crosstrainer umsteigen, da dieser nicht so stark die Gelenke abnutzt. Wenn man im hohen Alter sich nur noch schwer oder unter Schmerzen bewegen kann, dann sind die Zugewinne, nicht sehr effektiv.

Auch bei anderen sportlichen Aktivitäten wird die Lebenserwartung erhöht, aber nicht so stark wie beim Laufen. Walking, Radfahren, Fitness und andere Aktivitäten, auch wenn sie die gleiche Anstrengung wie Laufen erfordern, führten nur dazu, das Risiko eines vorzeitigen Todes um 12 Prozent zu senken.

Warum Laufen so einzigartig stark gegen die frühe Sterblichkeit bleibt, ist unklar. Aber es ist wahrscheinlich, dass es viele der gemeinsamen Risikofaktoren für den frühen Tod, einschließlich hohen Blutdruck und extra Körperfett, vor allem bekämpft.
Das bedeutet, dass eine Laufstunde die statistisch Lebenserwartung um sieben Stunden erhöt.
Natürlich sind die Ergebnisse in dieser neuen Überprüfung assoziativ, was bedeutet, dass sie beweisen, dass Menschen, die laufen neigen auch dazu länger zu leben. Es könnte sich also um eine allgemein gesunde Einstellung handeln oder gesunde Ernährung, die zu der längeren Lebenszeit führt. Es ist nicht bewiesen, dass Laufen direkt die Erhöhungen der Langlebigkeit verursacht, denn Läufer führen meistens gesunde Leben. Aber auch wenn man diese Möglichkeit für die Erklärung in Betracht zieht, die Daten deuten darauf hin, dass das Laufen Jahre zu unserem Leben hinzufügen könnte.