Montag, 12. August 2019

Augengesundheit – ein allgemein bekanntes Thema in Osnabrück oder doch nicht?

Vorsorgeuntersunchung, warum auch Augen wichtig sind!

Wenn man zur Vorsorgeuntersuchung geht, wird meist Herzfunktion und Lunge ausgetestet. Es geht um das Blutbild und die Erkennung von inneren Erkrankungen. Nur sehr selten kümmern sich Patienten aber
Auch Augen müssen zur Vorsorge!
darum, die Zähne untersuchen zu lassen oder auch die Augen- und Sehfähigkeit austesten zu lassen. In der gesetzlichen Gesunden Untersuchung war dieser Teil bis vor wenigen Jahren auch noch gar nicht Teil des Bestandes. Man hat es also als einen nicht wesentlichen Teil der Gesundheit gesehen. Dies hat sich mittlerweile geändert und Patienten inkludieren in die Vorsorgeuntersuchung auch den Begriff der Augengesundheit. Die Zähne sind schon länger inbegriffen. Vor allem in den mittelgroßen Städten ist es zur Gewohnheit geworden, neben dem Augenarzt auch den Optiker aus Osnabrück in einem Schritt aufzusuchen. In vielen Fällen kommt es auch zu einer engen Zusammenarbeit zwischen den beiden Personengruppen im Sinne der Gesundheit der Patienten. Diese Zusammenarbeit funktioniert sehr gut und wird mittlerweile auch von der Stadt Osnabrück so gefördert.

Die Voruntersuchung

Zunächst erfolgt eine gründliche Voruntersuchung. Hier geht es darum festzustellen, ob das Auge
Optik Meyere Vorsorgeuntersuchung
noch gesund ist. Es gibt unterschiedliche Untersuchungen, die je nach Bedarfsfall ausgerichtet ausfallen können. Bei einer klassischen Vorsorgeuntersuchung richtet man sich an die Basisdaten und erweitert diese je nach Bedarf. Es ist damit verbunden auch eine umfassende Augenuntersuchung eingeschlossen. Sollten sich im Rahmen der Untersuchungen herausstellen, dass eine weitere Untersuchung notwendig wird, dann wird man zu einem Spezialisten verwiesen. Dieser nimmt weitere Tests vor.

Welche Untersuchungen werden durchgeführt?

Dies umfasst eine standardmäßige Untersuchung und eine Kontaktlinsenanpassung falls man Brillen- oder Kontaktlinsenträger ist. Die in die umfassende Untersuchung einbezogenen Tests untersuchen
Kontaktlinsenanpassung
auch andere Augenerkrankungen wie zum Beispiel mögliche Hornhautgeschwüre und diabetische Erkrankungen. Besonders ab einem bestimmten Alter nimmt auch das Risiko für Diabetes zu. Im Zusammenhang mit Augenerkrankungen ist dies ein sehr guter Indikator zur Früherkennung. Weitere mögliche Erkrankungen, die in diesem Zusammenhang zu erwähnen sind, wären etwa das Glaukom. Man sollte sich bei einer Augenuntersuchung auf eine Reihe von Tests einstellen. Es geht schließlich vor allem darum, das Sehvermögen sicherzustellen und letztlich auch in einer Momentaufnahme das Sehvermögen zu bewerten. Man muss auch jegliche Augenkrankheiten ausschließen können, da sie zu schweren Folgen führen können.

Keine Kommentare:

Kommentar posten